Bis(s) zur Mittagsstunde

Aus Twilight-Wiki.de .::. Bis(s) in alle Ewigkeit

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild:Covermittagsstunde.jpg
Bis(s) zur Mittagsstunde
Kurzinfo
Autorin Stephenie Meyer
Originaltitel New Moon
Informationen
Original-Erscheinungsjahr 6. September 2006
Erscheinungsjahr D 14. Februar 2007 (TB Feb 09)
Orginal-Verlag B&T; Little, Brown Book Group
Verlag D Carlsen
Genre Jugendbuch, Fantasy
Seitenanzahl 560 Seiten
Übersetzung Sylke Hachmeister
Vorgänger Bis(s) zum Morgengrauen
Fortsetzung Bis(s) zum Abendrot

Für immer mit Edward zusammen zu sein – Bellas Traum scheint wahr geworden! Kurz nach ihrem 18. Geburtstag findet er jedoch ein jähes Ende, als ein kleiner, aber blutiger Zwischenfall ihr fast zum Verhängnis wird. Edward hat keine andere Wahl: Er muss sie verlassen. Für immer. Bella zerbricht beinahe daran, einzig die Freundschaft zu Jacob gibt ihr die Kraft weiterzuleben. Da erfährt Bella, dass Edward in höchster Gefahr schwebt. Und sein Schicksal liegt in ihren Händen. Sie muss zu ihm, rechtzeitig, bis zur Mittagsstunde ...

Kapitel

01. Vorwort
02. Die Geburtstagsparty
03. Nadelstiche
04. Das Ende
05. Das Erwachen
06. Gebrochene Versprechen
07. Neue und alte Freunde
08. Alles nochmal auf Anfang?
09. Der Adrenalinpegel steigt
10. Das fünfte Rad am Wagen
11. Zurück auf der Lichtung
12. Die Gang
13. Ein nächtlicher Besucher
14. Mörder oder Beschützer?
15. Wie eine Familie
16. Der Druck steigt
17. Was wäre wenn?
18. Überraschender Besuch
19. Die Beerdigung
20. Wettlauf mit der Zeit
21. Volterra
22. Das Urteil wird gefällt
23. Die Flucht
24. Traum oder Wirklichkeit?
25. Eine Abstimmung für die Ewigkeit
26. Epilog: Einige ernste Probleme

Inhaltsangabe

Für Bella verlauft ihr 18. Geburtstag nicht ganz so, wie sie es sich erhofft hatte. Zuerst plant Alice ihre Geburtstagsparty und dann geschieht auf dieser Feier auch noch etwas, das einen weiteren ungeheuren Stein ins Rollen bringt. Die Cullens verlassen Forks.

Für Bella beginnt eine schwere Zeit, die sie eher unbewusst erlebt, da ihr Schmerz um den Verlust Edward's zu groß ist, als dass sie ihn wirklich verarbeiten kann. Lange Zeit igelt sie sich zuhause ein, geht morgens zur Schule, erledigt ihre Hausaufgaben, aber trifft sich nicht mehr mit ihren Freunden. Auch Charlie macht sich Sorgen um ihre "Zombie"-Erscheinung. Erst nachdem sie fast auf den Tag genau ein Jahr in Forks lebt, merkt sie, wie sie die letzten Monate in Trance verbracht hat und entscheidet sich dafür, Jessica zu fragen, ob sie mit ihr nach Port Angeles ins Kino fährt. Nachdem Kinofilm möchten die beiden Mädchen noch etwas essen, wo sie auf eine Gruppe junger Männer treffen, die Bella an die Männer vor Monaten ebenfalls in Port Angeles erinnerte. Als sie auf die Männer zugeht und sich einer potenziellen Gefahr begibt, hört sie zum ersten Mal Edwards Stimme.

Nun beginnt Bella Stück für Stück wieder Kontakt zu ihrer Außenwelt aufzunehmen, zuerst mit ihren alten Freunden in der Schule und dann mit Jacob Black, den sie eines nachmittags besuchen geht. Doch ihn sucht sie zuerst wegen eines anderen Grundes auf, sie möchte mit ihm zwei Motorräder reparieren und sich so einer weiteren Gefahr aussetzen, nur um Edwards Stimme zu hören.

Zwischen Bella und Jacob entwickelt sich auch nach den Motorrädern eine Freundschaft, die sie beide glücklich macht, bis zu einem Abend als sie mit Mike Newton ins Kino gehen. Alle drei werden daraufhin krank, Mike und Bella bekommen die Magen-Darm-Grippe und Jacob bleibt erstmal ebenfalls krank zuhause. Doch Bella kann dies nicht auf sich sitzen lassen und versucht den Kontakt zu ihm wieder aufzubauen, dieser blockt sie allerdings ab.

Jake taucht nachts bei Bella im Zimmer auf. Mit der Hoffnung, dass sie von seinem Geheimnis erfährt. Da Jacob allerdings der Anordnung des Rudels unterliegt, Bella nicht davon erzählen zu dürfen, versucht er Bella mit Tipps darauf zu stoßen, was er ist. Da Bella allerdings müde ist verabschiedet sich Jacob bald und erst im Traum erinnert sie sich an den Abend am First Beach, wo Jacob ihr von den Quileuten-Legenden erzählt hat.

Gleich am nächsten Morgen fährt sie nach La Push und möchte mit Jacob sprechen, der allerdings noch schläft. Sie bittet Billy mitzuteilen, dass sie am Strand auf ihn wartet. Wenig später trifft Jacob dort auf sie und sie sprechen sich über Bellas Erkenntnisse aus und nachdem sie von Laurent und Victoria erzählt beruft Jacob ein Treffen ein um seine Wolfsbrüder über die Neuigkeiten zu informieren. Am Treffpunkt stoßen sie auf die vier anderen Werwölfe, u.a. Paul, der einen Wutanfall bekommt, als er Bella sieht. Er verwandelt sich vor ihren Augen in einen Werwolf und wird von Jacob in den Wald gedrängt. Sam folgt ihnen und bittet Jared und Embry Bella zu Emily Young zu bringen. In Sams Haus findet das Treffen zur Taktikbesprechung mit dem Wolfsrudel statt.

Bella verbringt den restlichen Tag in La Push und abends laden Billy und Jacob Charlie ein, der mit Pizzen kommt. Auch die nächsten Tage verbringt sie hauptsächlich in La Push, da Jake allerdings wenig Zeit für sie hat, geht sie oft am Strand spazieren. Für einen Morgen verabreden sich Jake und Bella gemeinsam von den Klippen in den Ozean zu springen. Allerdings ist er am nächsten Morgen verhindert, sodass sich Bella dazu entscheidet alleine an die Küste zu fahren. Dort springt sie dann, ohne ihn, von den Klippen und wird von Jacob vor dem Ertrinken gerettet. Er bringt sie zu sich nachhause, wo sie den restlichen Tag gemeinsam verbringen. Als Billy von Sam nachhause gebracht wird, erfahren sie, dass Harry Clearwater an einem Herzinfarkt gestorben ist und Bella wird daraufhin von Jacob zurück nach Forks gefahren.

Vor ihrem Haus gerät Jacob plötzlich in Panik als er einen Vampir in der Nähe bemerkt. Da Bella allerdings Carlisle schwarzen Mercedes gegenüber von ihrem Haus erkennt, weiß sie, dass es nicht Victoria sein kann. Jacob entscheidet sich nachhause zu gehen und Bella stößt im Haus auf Alice.

Alice ist nach Forks gereist nachdem sie Bella in einer Vision von den Klippen hat springen sehen, sie hat angenommen, dass sie Selbstmord begangen hat und möchte nun Charlie zur Seite stehen. Völlig überrascht lässt sie sich die Geschehnisse erklären und bleibt über Nacht.

Während Alice in Forks ist, erzählt Rosalie Edward von Alice Vision, und Edward denkt, dass Bella tot sei. Da er ohne sie nicht existieren möchte, möchte er seinem Leben ein Ende bereiten und überlegt, wie dies möglich sei. Er entscheidet sich dafür nach Italien zu fliegen und die Volturi darum zu bitten. Diese lehnen allerdings ab und wollen ihm vielmehr einen Platz unter ihren Wachen anbieten, was er ablehnt. Die Geschehnisse sieht Alice und gemeinsam mit Bella fliegen sie nach Italien um Edward vor einem Selbstmord abzuhalten.

Bella schafft es nur ganz knapp Edward davon abzuhalten auf einem vollen Platz in Volterra in die Sonne zu treten, womit er sich als Vampir zu Erkennen gegeben hätte. Kurz darauf stößt Alice zu ihnen, allerdings auch zwei Volturi-Wachen und Jane. Jane bringt Bella, Edward und Alice daraufhin zu Aro, Caius und Marcus. Keinem der drei wird etwas getan, so dass sie die Erlaubnis erhalten nach Sonnenuntergang die Stadt zu verlassen, aber nur wenn Bella in kürze zum Vampir gemacht wird. Aro zeigt nämlich Interesse an ihr, da sie für ihn aowie für eine Wachen nicht angreiffar ist.

Sie reisen zurück nach Washington und stoßen in Seattle am Flughafen auf den Rest der Cullens. Rosalie versucht sich bei Edward zu entschuldigen und geht auch einen ersten Schritt auf Bella zu, die allerdings kaum etwas davon mitbekommt, da sie die ganze Reise über nicht geschlafen hat. Edward bringt sie nachhause, wo sie auf einen wütenden Charlie treffen, der ihr Hausarrest bis zum Ende ihrer Schulzeit gibt. Und das es auch noch nicht reicht, erzählt Jacob Charlie von den Motorrädern.In der Hoffnung, dass Bella Edward nicht sehen darf. Was natürlich Bella nie zulassen würde.

Weitere Informationen

Die Bücher

Bis(s) zum Morgengrauen - Twilight · Bis(s) zur Mittagsstunde - New Moon · Bis(s) zum Abendrot - Eclipse · Bis(s) zum Ende der Nacht - Breaking Dawn · Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl
Midnight Sun · The Twilight Saga: The Official Guide


Persönliche Werkzeuge