Das Haus der Cullens

Aus Twilight-Wiki.de .::. Bis(s) in alle Ewigkeit

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Haus der Cullen Familie steht nördlich von Forks, außerhalb der Stadt. Mittels einer kleinen Zifferntafel in der Wand können Fensterläden aus Metal über die Glaswand heruntergefahren werden.

Inhaltsverzeichnis

Weg zum Haus

Wenn man aus Forks kommt, muss man die Brücke über den Calawah River überqueren und die Straße entlang fahren, die nördlich verläuft. Danach biegt der Weg auf eine unbetonierte Straße ab, die Abzweigung ist kaum zu erkennen. Die Straße ist von viel Wald umgeben und man hat kaum Sicht auf die Umgebung. Nach ein paar Meilen kommt das Haus in Sicht.

Das Äußere des Hauses

Vor dem zeitlosen und graziösen Haus stehen zwei Zedern und werfen einen großen Schatten auf das alte Haus in verblichenem Weiß. Es ist etwa 100 Jahre alt und besitzt drei Etagen (P, 1, 2). Das rechteckige Zuhause der Cullens schaut ebenmäßig aus und offenbar sind die Fenster und Türen Originale oder perfekte Restaurationen. Vor dem Haus stehen keine Autos, da sich um das Haus herum die Garage der Cullens befindet. Bereits hier ist der Fluss für Menschen hörbar

Das Innere des Hauses

Das Haus der Cullens ist im Innenraum sehr hell, offen und groß. Die unterste Etage, Parterre, muss ursprünglich aus mehreren Räumen bestanden haben; die Wände wurden entfernt. Es herschen weiße Töne, so sind die Wände, die Decke, der Holzboden und die dicken Teppiche in weiß gehalten. Neben der Treppe befinden sich kunstvolle Arbeitungen die ein Familienerbstück sind. Die Rückseite ist nach Süden ausgerichtet und komplett aus Glas. Hinter dem Schatten der Zedern erstreckt sich der Rasen bis zum Fluss hinunter. An der Westseite dominiert eine große, runde Treppe das Bild. Links von der Eingangstür ist eine kleine Erhöhung auf der Edwards großes Piano steht.

1. Etage

Dort befinden sich die Räume von Rosalie und Emmett, Carlisles Büro und Alices Raum. Am Ende des langen Ganges steht ein großes Holzkreuz, das einst Carlisles Vater, einem Prediger aus dem 17. Jahrhundert, gehörte.

2. Etage

Auf der letzten Etage findet man einen getäfelten Gang vor und die letzte Tür führt zu Edwards Zimmer.

Carlisles Büro

Dieser große Raum besitzt große Fenster, welche nach Westen ausgerichtet sind. Die hohen Wände sind mit dunklem Holz panelt und vor ihnen stehen große Bücherregale. In der Mitte des Raumes steht ein großer Schreibtisch aus Mahagoni mit einem Lederschreibtischstuhl.

Auf der Wand um die Tür auf den Flur hinaus hängen viele Gemälde. U.a. "The Waggoner". Auf der linken Seite hängt ein Ölgemälde in Sepiatönen in einem schlichten Holzrahmen. Es stellt eine Miniaturstadt dar mit steilen Häuserdächern, einige dünne Turmspitzen und im Vordergrund ist der Fluss Themse zu sehen. Man sieht eine Brücke, die über den Fluss geht ebenfalls. Die Szenerie schein von kleinen Kathedralen umgeben zu sein und zeigt das London der 1650er zu Carlisles Jugendzeit. Ein weiteres Bild zeigt eine Landschaft in Herbstfarben. Man sieht eine leere schattige Lichtung und weiter weg ist eine felsige Bergspitze zu sehen. In Carlisles Büro hängt auch ein Bild, das scheinbar (nach Bellas Auffassen) Frankreich zeigt. Es ist das bunteste auf der ganzen Wand und hat einen überladenen Rahmen. Dieses Bild ist etwa zweimal so breit wie die Tür, neben der es hängt. Darauf sind helle Figuren zu sehen, die sich um Säulen drehen. Man sieht Personen in den Wolken und vier Personen, die von einem Balkon herunter schauen.

Edwards Zimmer

Sein Raum ist nach Süden ausgerichtet und die gesamte Rückseite ist aus Glas. Von dort hat man einen Blick auf den Sol Duc River und die Olympic Mountain Gebirgskette. Die westliche Wand ist komplett mit einem CD-Regal geschmückt. In einer Ecke steht eine Stereoanlage, ebenso ein großes schwarzes Ledersofa. Auf dem Boden liegt ein dicker goldener Teppich und die Wand besitzt einen im Vergleich zum Teppich etwas dunkleren Farbton.

Infos aus den Filmen

Die Garage Dort finden die Cullens die wichtigsten Dinge, sollten sie urplötzlich Forks verlassen müssen. Unter ihren Notfalldingen sind unter anderem Pässe, Geld oder Blutkonserven zu finden.

Das Haus in der Realität In Wirklichkeit steht das Haus in Portland und gehört dem Marketing-Manager von Nike. Die Treppe, die wir im Film sehen, befindet sich nicht in diesem Haus.