David Slade

Aus Twilight-Wiki.de .::. Bis(s) in alle Ewigkeit

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild:Darst_Slade.jpg
David Slade
STECKBRIEF
Bürgerl. Name David Slade
Gebutsdatum 26. Sep 1969
Geburtsort UK
Sternzeichen Waage
Nationalität Bild:Uk.png
Größe kA
Augenfarbe kA
Haarfarbe kA
Ehepartner kA
Kinder kA
Eltern kA
Geschwister kA
TWILIGHT
Rolle Regisseur - Eclipse - Bis(s) zum Abendrot

David Slade, geboren 1969, wuchs im englischen Sheffield auf. Dort besuchte er auch die Kunsthochschule, als Filmemacher jedoch ist Slade reiner Autodidakt.

Slade lebt zusammen mit seiner Frau und seinem Dackel in Los Angeles.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

2002 ging Slade in die USA, mit dem Ziel, als Regisseur von Spielfilmen zu arbeiten. Sein erstes Projekt ergab sich bald darauf, als er HARD CANDY („Hard Candy“, 2005) nach Brian Nelsons Skript drehte. Der Film, der in nur 18 Drehtagen und mit einem Budget von noch nicht einmal einer Million Dollar entstand, sorgte für Aufsehen, nicht zuletzt dank der eindrucksvollen Leistungen der beiden Hauptdarsteller Ellen Page und Patrick Wilson. Der Erfolg von HARD CANDY verschaffte Slade den Ruf eines vielversprechenden Talents, erst recht, nachdem HARD CANDY auf dem Sundance-Festival lief und im folgenden beim Sitges Filmfestival in Spanien gleich drei Hauptpreise abräumte. Slades nächstes Projekt war ein Ausflug in die Welt des Horrorfilms. Der von Sam Raimi produzierte Vampirfilm noir 30 DAYS OF NIGHT („30 Days of Night“, 2007) mit Josh Hartnett, Ben Foster und Danny Huston in den Hauptrollen setzte sich gleich am Startwochenende an die Spitze der amerikanischen Kinocharts.

Twilight

Filmografie


Regie bei Musik Videos

  • The Killers - Goodnight, Travel Well
  • Muse - Hyper Musik, Feeling Good
  • Muse - Bliss
  • Muse - New Born
  • Tori Amos - Strange Little Girl
  • Stone Temple Pilots - Sour Girl
  • Rob Dougan - Clubbed to Death

Kontakt

Bild:Twitter.png @DAVID_A_SLADE

Persönliche Werkzeuge