Huilen

Aus Twilight-Wiki.de .::. Bis(s) in alle Ewigkeit

Wechseln zu: Navigation, Suche

Huilen ist eine Vampirin aus Südamerika. Sie lebt mit ihren Neffen Nahuel zusammen und wird im vierten Band von Jasper und Alice gebeten, sie nach Forks zu begleiten.


Huilen
Kurzinfo
Art Vampir
Alter 178
Physisches
Physisches Alter etwa 17
Geschlecht weiblich
Augenfarbe rot/schwarz
Augenfarbe als Mensch -
Größe 1,52m
Haarfarbe schwarz
Hintergrund
Menschlicher Name Huilen
Spitzname(n)/ Weitere Namen -
Geburtstag -
Geburtsort Mapuche(hauptsächlich Mittel- und Südchile und Südargentinien)
Verwandlung etwa 1850
Schöpfer/in Nahuel
Todestag -
Besondere Fähigkeiten keine
Weitere Informationen
Familie Nahuel, Pire
Verwandte Nahuel, Pire
Partner/in -
Herkunft Mapuche
Aufenthaltsort hauptsächlich das traditionelle Gebiet der Mapuche
Beruf/Tätigkeit -
Dargestellt von -


Inhaltsverzeichnis

Biografie

Sie wurde in den 30er Jahren des 19. Jahhunderts geboren. Huilen stand ihrer nur 12 Monate jüngeren Schwester Pire sehr nahe und war auch die erste, die merkte, dass etwas mit dieser nicht stimmte. Zunächst wollte sich Pire ihr nicht anvertrauen, aber sie sah die blauen Flecke auf der Haut ihrer Schwester und ahnte, was passiert sein musste. Sie versuchte sie zu überreden, sich von Joham fernzuhalten, aber Pire war einfach zu verliebt und wollte nicht auf sie hören. Als sie schwanger wurde, erzählte sie es ihrer Schwester und dieser verhalf ihr zur Flucht, wissend, dass sogar ihre eigenen Eltern sie töten würden. Huilen jagte für ihre Schwester, deren Appetit räumte die letzten Zweifel über das, was in Pire wuchs, aus. Je weiter die Zeit veranschritt, desto stärker wurde das ungeborene Kind, aber auch als es Pire bereits die Knochen brach, liebte sie es und ließ Huilen schwören sich um ihr Kind zu kümmern. Huilen wollte dies auch wirklich tun, trotz ihrer persönlichen Gefühle. Als sie das neugeborene Kind aus den toten körper ihrer Schwester herausholen wollte, biss der Junge sie. Sie versuchte sich noch wegzuschleppen, aber das Gift lähmte sie schnell und sie brach zusammen. Als die Verwandlung vorbei war, lag Nahuel schlafend neben ihr. Sie war erstaunt über seine weite Entwicklung, zwar wollte sie ihn nicht lieben, aber er war so bezaubernd und erähnelte ihrer Schwester sehr. Also behielt sie ihn bei sich und jagte für ihn, bis er es selber konnte. Beide bemerkten nicht, dass sie nur Wochen danach Besuch von Joham, Nahuels Vater, bekamen. Er schickte seine älteste Tochter, um das Kind aufzuziehen. Sie fand Nahuel und Huilen auch tatsächlich, war aber verunsichert. Sie hielt sie für die leibliche Mutter des Kindes und wollte sich nicht mit einen echten Vampir anlegen. Huilen duldet zwar den Besuch von Joham, aber sie bleibt sehr distanziert. Sie und Nahuel bleiben meistens im Gebiet der Mapuche, aber Nahuel hat sie schon zu einigen Ausflügen überredet.

Bis(s) zum Ende der Nacht

Jasper, Alice und Kachiri suchen sie und ihren Neffen auf und bitten sie, mit nach Forks zu kommen. Huilen zögert erst, gibt dann aber nach, als Nahuel auf das fremde Halbvampirkind neugierig wird. Sie erzählt ihre Geschichte rettet damit allen das Leben. Nach der Abreise der meisten Vampire bleiben sie noch eine Weile und sprechen mit den Cullens.

Äußeres

Huilen ist sehr klein und dünn, ihre blasse Haut hat eimen deutlichen Olivton, die Haare sind schwarz und sie trägt sie zu einen Zopf gebunden. Das sie keine Vegetarierin ist, sind ihre Augen von einen dunklen Rot und werden schwarz, wenn sie durstig ist.

Fähigkeiten

Sie besitzt nur normale Fähigkeiten.

Beziehungen

Huilen hatte eine Schwester, die jedoch schon verstorben ist. Sie und ihr Neffe Nahuel stehen sich sehr nahe.

Darstellung in den Filmen

Bisher ist noch nicht bekannt, ob und von wem Huilen dargestellt wird.

Persönliche Werkzeuge