Jacob Black

Aus Twilight-Wiki.de .::. Bis(s) in alle Ewigkeit

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild:Charjacob.jpg
Jacob Black
Kurzinfo
Art Gestaltenwandler
Alter 20
Physisches
Geschlecht Männlich
Augenfarbe Braun
Größe ca. 2m
Haarfarbe Schwarz
Hintergrund
Spitzname(n)/ Weitere Namen Jake
Geburtstag 14. Januar 1990
Geburtsort kA
Verwandte
Prägung Renesmee Cullen
Als Gestaltenwandler/in
Erste Verwandlung ca. Februar 2006
Fellfarbe rotbraun
Besondere Fähigkeiten kann mit Sam Uley (dem anderen Alpha) als Wolf telepathisch Kontakt aufnehmen
Rudel zuerst Sam Uleys Rudel, dann sein eigenes
Weiteres
Aufenthaltsort in der Nähe von Renesmee Cullen
Beruf/Tätigkeit Schüler
Dargestellt von Taylor Lautner


Inhaltsverzeichnis

Biografie

Früheres Leben

Jacob wurde 1990 dem Indianerpaar Billy und Sarah Black geboren. Als Jacob sehr jung war, verunglückte seine Mutter tödlich bei einem Autounfall. Daraufhin zog Billy seine 3 Kinder allein groß. Später zogen die älteren Zwillingsschwestern Rachel und Rebecca aus. Rachel studierte dann in Washington. Rebecca heiratete einen hawaiianischen Mann und zog nach Hawaii. Die Beiden wollten nicht mehr zurück in das Haus, weil sie dann zu viele Erinnerungen an ihre Mutter hatten. Rebecca hatte die Ausrede, dass der Flug ziemlich teuer war und Rachel schob in den Semesterferien in einem Café doppelte Schichten. Billy und Jacob lebten dann allein in La Push. Als Jacob klein war, spielte er oft mit Bella Swan, der Tochter von Billys Freund Charlie Swan. Ephraim Black ist Jakes, wie er oft genannt wird, Urgroßvater. Quil Ateara war der Großvater seiner Mutter. Denmach ist der Quil, der im "aktuellen" Rudel ist, Jacobs Cousin 2. Grades.

Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen

Jacob spielt im ersten Teil der Saga eine kleine, aber wichtige Rolle. Er erzählt Bella am Strand von La Push die alten Quileute Legenden und bringt sie so auf den Gedanken, dass Edward Cullen ein Vampir sei.

New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde

Bella und Jacob wurden sehr gute Freunde, nachdem Edward Cullen Forks verlassen hatte. Jacob half ihr wieder zurück ins Leben zu kommen, ein bißchen glücklich zu sein. Es wird aufgedeckt, dass Jacob ein direkter Nachkomme der Quileute Wölfe ist. Sie sind die Todfeinde der Vampire, auch die der Cullens. Zuerst dachte Jacob, dass das alles nur alte Legenden seien und er ist verwirrt darüber, welch großen Einfluss Sam Uley auf einige seiner Freunde hat. Aber als Jacob sich wegen einer neuen Bedrohung durch Vampire ebenfalls in ein Wolf verwandelt, erfährt er durch Sam die Härte eines Wolflebens. Sam verletzte seine Freundin Emily Young sehr, als er sich durch Zorn verursacht, in einen Wolf verwandelte. Da junge Wölfe sind sehr leicht reizbar und brutal sind, ist Jacob damit einverstanden, sich von Bella fernzuhalten.
Jacob geht mit seinem Rudel um LaPush auf Streife, immer auf der Suche nach Vampiren, die Menschen beim Campen töten. Sie retten auch Bella vor dem Nomaden Laurent, den sie bereits beim Baseball mit der Cullen Familie kennenlernte. Bevor das Rudel Laurent jagd, erzählte er Bella, dass Victoria sie töten will, um James Tod durch Edward zu rächen.
Harry Clearwater, ein guter Freund von Billy Black und Charlie Swan stirbt an einem Herzinfarkt. Während eines Gespräches und einem Beinah-Kuss zwischen Jacob und Bella, klingelt ihr Telefon. Es ist Edward, der sich als Carlisle Cullen ausgibt. Edward fragt nach Charlie und Jacob teilt ihm mit, dass Charlie auf der Beerdigung sei. Mit dem Glaube, Bella sei tot, reist Edward zu den Volturi. Alice Cullen, die kurz vorher zu Besuch gekommen ist, und Bella folgt ihr, um ihn zu stoppen.
Jacob ist verletzt und empört darüber, dass Edward zurück ist, er und Bella ihre Beziehung fortführen und sie noch immer ein Vampir werden will. Er erinnert Edward an das Abkommen, welches besagt, dass den Cullens verbietet, einen Menschen zu beißen. Das würde bedeuten, dass das Abkommen gebrochen wäre und die Wölfe angreifen würden, sobald einer der Cullens Bella in einen Vampir verwandelt.

Eclipse - Bis(s) zum Abendrot

Jacob versucht von Bella Abstand zu halten. Sie versucht verzweifelt Kontakt zu ihm auzubauen, aber er ignoriert ihre Bemühungen und beschließt ihr stattdessen kleine Briefchen zu schreiben. Er schreibt ihr, dass er sich auch vermisse, aber das das nichts an der Situation ändere. Er ist gar nicht begeistert, dass sie Kontakt zu Vampiren hat. Der Gedanke daran, bringt ihn fast um den Verstand.

Trotzdem werden seine Gefühle gegenüber Bella immer stärker. Er ist entrüstet darüber, dass sie bereits in einigen Wochen nach dem Schulabschluss ein Vampir werden wird. Bella ist nicht zufrieden damit, dass sie ihre Zeit nur mit Edward verbringt und schleicht sich davon, um ab und zu Jacob zu besuchen. Er lädt sie ein, an einer Versammlung der Quileute teilzunehmen und die Beiden hören die ganze Nacht den alten Geschichten zu. Bei einem weiteren Besuch erzählt Jacob ihr, dass er sie liebt und küsst sie in der Annahme, sie würde seine Gefühle erwidern. Bella aufgebracht darüber, dass er das tut, obwohl sie Edward über alles liebt, gibt ihm eine Ohrfeige. Wegen seiner Kräfte, bricht ihr dabei die Hand. Jacob bringt sie nach Hause und Edward macht ihm klar, dass er ihm den Kiefer brechen würde, so bald er nochmal Bella küssen sollte. Aber Edward würde einen Kuss erlauben, wenn Bella das so möchte. Eine Weile später besucht Jacob die Abschlussfeier im Haus der Cullens und schenkt ihr ein Armkettchen mit einem geschnitzen Wolf-Anhänger. Auf der Party erfährt er, dass Victoria eine Neugeborenen-Armee kreierte, um Bella anzugreifen. Er erklärt sich sofort bereit, an der Seite der Cullens die Vampire zu zerstören. Ursprünglich sollte der Wolf Seth Clearwater auf Bella in einem abgelegenen Gebirge aufpassen, während die Cullens und das restliche Rudel Victoria und die gefährlichen Vampire bekämpfen. Aber Bella will, dass Edward bei ihr bleibt und Edward stimmt unter den Bedingung zu, dass Jacob sie zum Versteck bringt, damit man ihrem Geruch nicht folgen könne. Also bringt Jacob sie zur Zuflucht und Bella, Edward und Jacob warten darauf, dass der Kampf vorbeigeht. In der Nacht kommt ein Gewitter auf und Bella beginnt zu frieren. Also kricht Jacob in ihren Schlafsack, um sie mit seiner übernatürlich hohen Körpertemperatur zu wärmen. Jacob verlässt das Zelt, als sie erwacht. Als Bella und Edward über ihre Heiratspläne reden, rennt Jacob davon, weil die Hochzeit ihn wütend macht. Auf Bellas Wunsch, holt Edward Jacob zurück und lässt die Beiden allein zum Reden. Jacob sagt, er würde gehen und sich opfern, weil Bella ihn nicht liebe. Sie fleht und bettelt ihn an, es nicht zu tun und verspricht ihn zu küssen, wenn er verpricht, es nicht zu tun. Jacob willigt ein und die Beiden küssen sich. Bella bemerkt, dass sie Jacob schon immer liebte. Er geht in dem Glauben, Bella für sich gewonnen zu haben, um den Kampf zu beenden. Im Kampf wird er verletzt, um Leah Clearwater zu retten, die sich vor Jacob hervortun möchte. Die Knochen auf der rechten Seite seines Körpers brechen, als er wegen Leah von 2 Neugeborenen gequält wird. Dr. Carlisle Cullen flickt ihn zusammen und die besorgte Bella besucht ihn am Krankenbett. Sie reden und Bella erklärt ihm, dass sie Edward mehr liebt, als alles andere auf der Welt und sich für ihn entschieden hat. Obwohl sein Herz gebrochen ist, zeigt er es nicht und verspricht, Bella nicht mehr für sich gewinnen zu wollen. Aber er sagt ihr auch, dass er immer für sie da sei, wann immer sie ihn braucht.

Im Epilog liest man aus Jacobs Sicht, wie er auf der Klippe sitzt und darüber nachdenkt, wie schwierig sein Verhältnis zu Bella werden würde, wenn sie ein Vampir ist. Leah kommt dazu und sagt ihm, er solle über Bella hinwegkommen. Verärgert sagt er zu ihr, dass sie ihn in Ruhe lassen soll. Zu Hause findet er die Einladung zur Hochzeit, die Edward ihm geschickt hat. Der Einladung liegt ein Notiz bei, in der Edward erklärt, dass Jacob nicht verpflichtet sei, zur Hochzeit zu kommen und das er sich für Alles bedanke. Unfähig den Schmerz weiter zu ertragen, läuft er davon, um als Wolf weiterzuleben und "Jacob Black" hinter sich zu lassen.

Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht

In Bis(s) zum Ende der Nacht erfährt man, das Jacob für den Rest seines Lebens als Wolf leben möchte, um nicht mit dem Schmerz klarkommen zu müssen. Er taucht auf Bellas und Edwards Hochzeit auf. Sie freut sich riesig ihn zu sehen. Während die beiden tanzen, erzählt Bella ihm, dass sie mit Edward noch vor der Verwandlung schlafen möchte. Daraufhin wird er so wütend, dass er ihr gegenüber gewaltätig wird und von Seth und Sam zurückgehalten werden muss. Nach Bellas Rückkehr aus den Flitterwochen, glaubt er, dass sie in einen Vampir verwandelt ist und verlangt vom Rudel, die Cullens anzugreifen. Sam weigert sich, da Bella freiwillig verwandelt werden wollte. Also geht Jacob allein. Als er Bella sieht, bemerkt er, dass sie schwanger ist und sieht blaue und lila Prellungen an ihrem Bauch, wo das Baby sie getreten hat. Er redet mit Edward, der das Baby nicht möchte, da es Bella umbringt. Edward bittet Jacob, Bella das Baby auszureden und mit ihr ein menschliches Baby zu zeugen. Edward erteilt sogar Jacob die Erlaubnis, ihn zu töten, sollte das Baby Bella töten. Als Edward beginnt das Ungeborene zu lieben, fühlt sich Jacob verraten und geht zurück zum Rudel. Er erzählt Sam und den anderen Wölfen von der Schwangerschaft. Das Rudel plant Bella und das Baby zu töten, da sie das Kind als Bedrohung ansehen. Jacob liebt Bella noch immer und lehnt sich gegen Sams Autorität als Alpha auf. Er startet sein eigenes Rudel und Leah, die später sein Beta wird, und Seth Clearwater folgen ihm. Nach der Geburt des kleines Mädchen Renesmee Cullen, stirbt Bella beinah und Edward verwandelt sie in einen Vampir. Jacob hält das Baby für ein Monster und möchte es töten. Doch sobald er sie sieht, wird er auf Renesmee geprägt. Er gibt Renesmee den Spitznamen Nessie, weil er ihren Namen schwer auszusprechen findet. Bella mag den Spitznamen zuerst nicht, nennt ihre Tochter aber später auch so. Jacob steht Nessie sehr nah, kümmert sich um sie und geht mir ihr jagen. Zu Weihnachten flechtet er Nessie ein Armkettchen, das die Quileute Version eines Freundschaftsringes darstellt. Sehr zum Ärger von Edward trägt Renesmee das Kettchen die ganze Zeit. Jacob hat einen starken Drang sie zu beschützen und sie glücklich zu machen. Er ist wie ein großer Bruder zu ihr. Wenn sie erwachsen ist, wird sich zwischen den Beiden mit großer Wahrscheinlichkeit eine romantische Beziehung entwickeln. Er spricht immer von "seiner Nessie" und es ist sehr schwer für ihn, von ihr getrennt zu sein. Deswegen besucht er sie jeden Tag und verlässt fast nie das Haus der Cullens. Sams Rudel beendet die Pläne die Cullens anzugreifen, da es ein Gesetz unter den Wölfen gibt, das verbietet, eine Person anzugreifen, auf die ein Wolf geprägt ist. Als Nessie in die Gefahr gerät von den Volturi getötet zu werden, plant Bella sie und Jacob nach Rio de Janeiro und auf Esmes Insel zu schicken. Sie hat gefälschte Reisepässe in Auftrag gegeben, mit Jacob als Jacob Wolfe und Renesmee als Vanessa Wolfe. Bella entscheidet sich für ihn und nicht selbst zu gehen oder einer der Cullen zu schicken, da die Cullens nicht ins Sonnenlicht können und eine Trennung von Jacob und Nessie zu schmerzlich für Beide wären. Außerdem würde Jacob Nessie wegen der Prägung am besten beschützen. Die Beiden müssen nicht weglaufen und Bella behält die Reisepässe. Am Ende der Geschichte kommen auch Edward und Jacob gut miteinander aus. Edward nennt ihn "seinen Bruder, seinen Sohn".

Äußeres

Jacob hat im zweiten Teil der Saga einen extremen Wachstumsschub und wird an die 2m groß. Er ist sehr muskulöse gebaut und hat schwarzes langes Haar. Bella beschreibt seine Haut als rotgelblich. Als er sich in einen Wolf verwandelt, schneidet er sein langes Haar ab. Später in Bis(s) zum Abendrot lässt er sein Haar wieder auf Kinnlänge wachsen, da er denkt, Bella gefällt es so. Er bevorzugt kurze Hosen und wenig Kleidung, da diese meistens zerstört werden, wenn er sich in einen Wolf verwandelt. In Bis(s) zum Ende der Nacht schneidet er sein Haar wieder kurz und er scheint nochmal gewachsen zu sein. Bella erwähnt, dass er sicher mit dem Kopf gegen das Dachgebälk ihrer Hütte schlagen würde.

Als Wolf hat er rostbraunes Fell, dunkle Augen, die Intelligenz ausstrahlen und er ist sehr schnell. Er ist der Zweitschnellste und Zweitgrößte Wolf im Rudel, später der Größte.

Charakter

In Bis(s) zum Morgengrauen scheint er sehr schüchtern und verlegen gegenüber Bella zu sein und erliegt mühelos ihren Flirtversuchen, um Informationen über die Cullens herauszufinden. Im zweiten Teil der Saga wird er temperamentvoller und er bringt sie in Bis(s) zum Abendrot mit seinem Selbstbewusstsein sogar dazu, dass sie ihre Liebe gegenüber ihn realisiert. Im viertel Teil hat er Angst um Bellas Leben und möchte ihr Baby Renesmee töten.

Fähigkeiten

Verwandlung: er kann sich in einen Wolf verwandeln und auch wieder zurück. Mit bißchen Übung lernt er, die Verwandlung zu steuern. Junge Wölfe verwandeln sich oft, wenn die Gemüter erhitzt sind.

Telepathie: Er kann die Gedanken der Wölfe innerhalb seines Rudels lesen. Sie können telepathisch miteinander sprechen, was sich als sehr nützlich auf der Jagd herausstellt, aber das bedeutet auch, dass sie untereinander keine Privatssphäre haben. Dies kann manchmal sehr lästig sein, findet Jake.

Körperstärke: Er ist extrem stark und als Wolf auch außergewöhnlich schnell.

Körpertemperatur: Wölfe haben eine konstante Körpertemperatur von 42°, um auch Eiseskälte standhalten zu können.

Regeneration: Sein Körper heilt unglaublich schnell.

Prägung: Wer sich in einen Wolf verwandeln kann, dem ist es möglich, sich auf einen Menschen zu prägen. Nicht jeder Wolf wird geprägt. Jacob beschreibt die Prägung als ein intensiveres Gefühl als Liebe auf den ersten Blick.

Verzögerte Alterung: So lange sich die Wölfe verwandeln, altern sie nicht.

Beziehungen

Familie

Jacobs Vater ist Billy Black und sie haben ein ziemlich enges Verhältnis, da die Beiden für eine sehr lange Zeit allein zusammen lebten. Zu seinen Geschwistern, den Zwillingen Rachel und Rebecca hat er keine enge Verbindung, da die Mädchen außerhalb der Stadt leben und sie sich kaum sehen. Seine Mutter Sarah Black ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

Rudel

Obwohl Jacob ein direkter Nachkomme von Ephraim Black und Quil Ateara sen. (den Stammesältesten) ist, wollte er nicht Alpha des Rudels werden. Daraufhin wird Sam Uley Alpha und wählt Jacob als seinem Beta. Zum Rudel gehören neben Sam und Jacob, auch Embry Call, Quil Ateara, Paul, Jared, Seth Clearwater und Leah Clearwater.

In Bis(s) zum Ende der Nacht entscheidet er sich gegen seinen Alpha Sam, um Renesmee Cullen vor den Tötungsplänen des Rudels zu beschützen. Seth und Leah Clearwater folgen ihm und machen Jacob zu ihrem Alpha.

Bella Swan

Bereits in Bis(s) zum Morgengrauen schwärmt er für Bella, obwohl sie bereits mit Edward zusammen ist. In Bis(s) zur Mittagsstunde allerdings verbringt er mehr Zeit mit Bella und die kleine Schwärmerei entwickelt sich zur Liebe, obwohl Bella ihn nur als guten Freund sieht. Seine Gefühle für sie macht ihn zu einem Konkurrenten für ihren Freund Edward Cullen. Er gebinnt, um sie zu kämpfen. In Bis(s) zum Abendrot zeigt er Bella seine Gefühle, indem er sie gegen ihren Willen küsst. Sie reagiert mit einer Ohrfeige und ihre Hand bricht dabei. Jacob tut alles, um Bella zu bekommen und später küsst sie ihn. Sie ist sich nicht mehr sicher, ob nun Edward oder Jacob der Mann fürs Leben ist. Sie entscheidet sich allerdings für Edward. Jacob verlässt mit gebrochenem Herzen La Push und sein Rudel, um als Wolf zu leben und seinen Schmerzen zu entfliehen. In Bis(s) zum Ende der Nacht reagiert er immer noch sehr eifersüchtig auf Edward, vor allem, als es um die Hochzeit, Sex und die Schwangerschaft geht. Er widersetzt sich seinem Alpha und dem Rudel, als diese Bella töten wollen, um sie zu beschützen. Als er sich auf Renesmee prägt, ändern sich für immer seine romantischen Gefühle für Bella in freundschaftliche.

Renesmee Cullen

Jacob Black wird auf Renesmee Cullen geprägt. Er wird im Laufe ihres Lebens der sein, den sie braucht, d.h ein Bruder, Freund und später Liebhaber.

Darstellung in den Filmen

Am 18. Januar 2008 gab Summit Entertainment in einer Pressemeldung bekannt, dass sie einen Indianer für die Rolle des Jacob Black suchen. Ein offenes Casting fand am Samstag, den 19. Januar 2008, von 9-13 Uhr in der Agentur Lana Veenker Casting, 2580 NW Upshur Street, Portland, Oregon 97212 statt. [1]

Am 21. Februar 2008 wurde bekanntgeben, dass Taylor Lautner für Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen gefunden wurde. Die Rolle sollte ursprünglich in der Fortsetzung New Moon an einen anderen Schauspieler vergeben werden, aber Summit Entertainment meldete am 7. Januar 2009, dass Taylor weiterhin Jacob Black darstellen wird.

Chris Weitz, Regisseur von New Moon über Taylor: "I'm very happy that Taylor will be playing Jacob Black in NEW MOON and that he's doing so with the enthusiastic support of Summit, the producers and Stephenie Meyer," said Weitz. "The characters in Stephenie's books go through extraordinary changes of circumstance and also appearance; so it is not surprising that there has been speculation about whether the same actor would portray a character who changes in so many surprising ways throughout the series. But it was my first instinct that Taylor was, is, and should be Jacob, and that the books would be best served by the actor who is emotionally right for the part." [2]

Taylor über seine Rolle in New Moon: "My experience on TWILIGHT was wonderful and I am looking forward to continuing on with the team for NEW MOON," said Lautner. "I have been working hard preparing for the physicality that this role will require and can't wait to get started with the filming of NEW MOON." [3]

Stephenie über die Entscheidung, den Vertrag mit Taylor zu erneuern auf ihrer offiziellen Webseite: "I'd just like to add that I was very much a part of this decision. My first priority was always what was best for New Moon—what was going to give us the best possible movie. I'm truly thrilled that Taylor was the one who proved to the director, to Summit, and to me that he is the best possible Jacob we could have. And I'm very much looking forward to seeing what he's going to bring to Jacob's character this year." [4]

Persönliche Werkzeuge