Volterra

Aus Twilight-Wiki.de .::. Bis(s) in alle Ewigkeit

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bild:volterra_panorama.jpg


Volterra, Italien ist die alte italienische Stadt, wo die Volturi wohnen. Die Stadt ist als die sicherste Stadt der Welt bekannt, weil es dort, dank der Volturi, keine Vampir-Angriffe gibt. Die Volturi erlauben dort keine Art der Jagd, weil sie nicht wollen, das sie als Vampire entlarvt werden.

Volterra ist in der Nähe von der berühmten kleinen Stadt San Gimignano im Gebiet Toscana. Volterra ist für seine zahlreiche alten Gebäude und seiner Stadtmauer bekannt, die rundum die Stadt geht. Seit den Twilight bücher, am ehesten durch New Moon hat die Stadt rund 40% mehr Touristen, Twilight-fans aus aller Welt, möchten wissen wo die Volturi leben. Deshalb hat das Reise büro eine Extra twilight-tour eingeführt. Die Stadt, schlachtet den Erfolg von Twilight aus. Haupt export Artikel der Stadt ist zu Stein gepresster Gips (Alabaster), aus dem stellen sie alles mögliche zu Twilight her, darunter Äpfel, Schachfiguren etc. Die Stadt feiert am 28 Februar den Tag des Heiligen Marcus (Leider jedoch nur im Buch) Dank diesem Mhytos, gibt es die Gerüchte das Knoblauch Vampire vertreiben kann.

In Wirklichkeit gibt es gar keine St. Marcus, aber ein St. Mark.

Auf dem Palazzo dei Priori rettet Bella Edward, der unter dem Glockenturm steht und sich den Menschen zeigen will..

Bild:glockenturm.jpg

Persönliche Werkzeuge